Abenteuer Weltreise – Das Ferienprogramm im Familienzentrum Nord

Abenteuer Weltreise – Das Ferienprogramm im Familienzentrum Nord

Vom 10. bis zum 19. August waren 32 Kinder auf „Abenteuer Weltreise“ in der Nordstadt unterwegs.
Das Familienzentrum der Pforzheimer Stadtmission bot den Kindern täglich ein buntes und fröhliches
Ferienprogramm. Das ganze Haus war in verschiedene bunte Länderstationen unterteilt. Die Kinder
erfuhren viele Hintergründe zu Ländern wie Japan, Thailand, USA, Italien, Sambia, Deutschland und
Australien. Landestypische Spiele und Bastelangebote vermittelten ganz spielerisch viel kulturelles
Wissen. „Die Kinder sind wie ein trockener Schwamm und saugen alles voller Begeisterung auf“,
berichten die Sozialpädagoginnen Rahel Rapp und Deborah Sturm, die viele der Kinder auch durch
das schwierige Schuljahr begleitet haben. Highlight waren die Ausflüge ins Gasometer zum Great
Barrier Reef, in den Kletterpark nach Bretten und ins Monbachtal. Obwohl sie in Pforzheim wohnen,
waren fast alle Kinder noch nie dort. Entsprechend groß war die Freude. Möglich wurde das
Ferienprogramm durch die finanzielle Unterstützung von „Wir helfen Kindern e.V.“, der
Kreissparkasse Pforzheim-Calw und der PZ-Aktion Menschen in Not. Pandemiebedingt konnten nicht
so viele Kinder betreuen wie in normalen Zeiten. Das Familienzentrum Nord hofft, dass es nächstes
Jahr wieder normaler wird. Die Kinder freuen sich schon darauf!