Ehrenamt

Gemeinsam mehr bewegen

Sie suchen ein sinnvolles Ehrenamt, das zu Ihnen passt und Freude macht?

Sie möchten sich gerne bei uns ehrenamtlich engagieren? Sie möchten wissen wo, wie und was man dafür mitbringen sollte?

Hier unser Profil für ehrenamtliche Lernbegleiterinnen und Lernbegleiter im Familienzentrum Nord der Stadtmission Pforzheim e.V.

Du kannst etwas verändern

Wir freuen uns, wenn du deine Gaben und Talente einsetzt, um das Familienzentrum Pforzheim mitzugestalten.

Dein Engagement macht den Unterschied

Leben und Lernen

Im Leben & Lernen begleiten wir in den Räumen des Familienzentrums Nord Kinder im
Grundschulalter in der Zeit von 12 bis 16 Uhr. Beim Erledigen ihrer Hausaufgaben, durch Sprach- und
Lernhilfe, werden sie von ehrenamtlichen Lernbegleiterinnen und Lernbegleitern unterstützt. Die
Lernzeit findet Montag bis Donnerstag von 14.00 Uhr bis
ca. 15.00 Uhr (manchmal auch 15.30 Uhr) statt.
Ehrenamtliche engagieren sich nach eigener Wahl und
Möglichkeit zwischen einem und vier Mittagen die
Woche. Ganz so wie es die Zeit zulässt oder es einem
Freude bereitet.

Derzeit betreuen wir durchschnittlich 18 bis 20 Kinder pro Tag. Gerne würden noch viel mehr Kinder das Angebot wahrnehmen. Die Warteliste ist lang. Fast immer kommen Kinder zu uns, die von zu Hause keine Unterstützung erhalten, weil die Eltern schlecht deutsch sprechen, oder sie anderweitig benachteiligt sind. Die Kinder und deren individuellen Bedürfnisse stehen für uns im Mittelpunkt. Um sich als
Lernbegleiterin oder Lernbegleiter bei uns zu engagieren, würden wir uns freuen, wenn Sie folgende Gaben und Fähigkeiten mitbringen würden:
  

  • Freude am Zusammensein mit Kindern.
  • Die Bereitschaft, sich auf Kinder im Grundschulalter zwischen 6 und 12 Jahren einzulassen.
  • Kinder aus unterschiedlichen kulturellen Hintergründen, Religionen und Nationalitäten akzeptieren und wertschätzen.
  • Zuhören können, weil wir für Kinder manchmal auch tröstend zur Seite stehen müssen.
  • Schulaufgaben erklären können. („Lehre mich, es selbst zu tun“).
  • Geduld haben und Mut machen.
  • Einen Blick auf die Stärken eines Kindes haben und nicht nur auf seine Schwächen sehen.
  • Die Bereitschaft, sich mit den hauptamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern abzustimmen und auszutauschen.
  • Die Bereitschaft, regelmäßig und verlässlich Zeit zu investieren.

 

Voraussetzungen für ein Engagement bei uns:

  • Sich im Leben & Lernen-Profil wieder finden.
  • Einen oder zwei Probetermine wahrnehmen (Hospitation).
  • Vorlage eines erweiterten Polizeilichen Führungszeugnisses (gesetzliche Vorschrift bei der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen – Sie erhalten von uns eine Bescheinigung, mit der Sie das Führungszeugnis kostenlos bei Ihrem Rathaus beantragen können).

 

Wir bieten Ihnen:

  • Ein sinnvolles und wertgeschätztes Ehrenamt.
  • Begleitung durch hauptamtliche Fachkräfte.
  • Die Möglichkeit zur Hospitation.
  • Regelmäßige Treffen der Ehrenamtlichen zum Austausch.
  • Schulungen zu entsprechenden Fachthemen.

 

Sie haben Interesse? Wir freuen uns auf Sie!

Ansprechpartnerin

Rahel Rapp

Ansprechpartnerin

Deborah Sturm

Ansprechpartner

Michael Marek